2010 Filzmoos Truden

23.-25.7.2010
Wien-Filzmoos-Truden (Südtirol) 1521 KM
23.7.  320 KM
Mit dabei: Fredi und Christine mit BWM R 1200 RT und myself  mit BMW K 12000 GT
Von Wien über Alland, Türnitz, Annaberg, Erlaufsee, Lunz, Hieflau, Liezen, Schladming, Filzmoos
Hotel Alpenblick
    schöne Alternative zur klassischen Mariazell Tour
24.7. 481 km
Mit dabei: Franz mit Triumph Speed Triple 1050,  Michael mit Street Triple 675
Von Filzmoos nach, Gröbming, Tamsweg, Lienz (eine Katastrophe bis) Toblach, Falzerego (toll; 7,5 Grad, schön ein ‚Hand- und Arschwarmes‘ Motorrad zu haben ;-), Pordoi (exzellent; noch immer saukalt) Cortina D’Ampezzo, bis zum Hotel in Truden eher mühsam; kaum Überholmöglichkeiten, viel Verkehr
Hotel Ludwigshof (reines Bikerhotel; viele – laute – Piefke)
 In der Ramsau lief eine Dogge aus einem Hotel über die Straße. Verschreckte Autofahrer wurden laut bellend zum stehen bleiben ‚animiert‘. Nachdem der Wuff bereits in der zum Hotel gegenüberliegenden Wiese gelaufen war, machte ich ihn mit heftigen Hupen auf mich aufmerksam 🙁 Mit den Autofahrern war der Hund ja auf Augenhöhe – allerdings durch Türe und Scheiben getrennt – Mit sabernden Lefzen wollte er wohl doch noch zu einem ‚Motorradfrühstück‘ kommen….
25.7. 740 km (!!)
Aufgrund einer Augenentzündung musste ich die Tour abbrechen.
Von Truden über den Giaupass (herrlich!) Richtung Cortina D’Ampezzo, Tolmezzo. Plöckenpass (unbedingt zu empfehlen anstatt über Sillian/Lienz wieder Richtung Heimat) Döbriach (Millstätter See), Murau, Hohentauern/Trieben, Kaiserau, Hieflau, (wie am 23. jetzt eben retour) Lunz, Annaberg (keine 11 Grad und es begann zu regnen…) Hainfeld,  Alland auf die Autobahn (20 km) und nach Hause. Abfahrt gegen 9.15 Ankunft: 22.30 nach einem ‚Mittagessen‘ beim Amerikaner. Schalt und Bremshand lassen grüßen. den ganzen Tag wenig Verkehr. auch im Hochsommer lernt man(n) Griff- und Sitzheitzung schätzen