2012 Cesky Krumlov-Gmunden

15. – 16. August 2012
insgesamt 885 KM
1. Tag: 15.8.2012
Mit dabei: Alfred mit BMW R 1200 RT und myself mit BMW K 1600 GT.
Wien – Cesky Krumlov – Gmunden 466 KM
Pünktliche Abfahrt von der Tankstelle A23 Abfahrt Lobau um 07.50 Uhr. 15 Grad. Prächtiges Wetter. Stockerauer Autobahn Richtung Wachau, Ottenschlag (Kaffeepause inkl. Kurbesuch), Zwettl, Sandl, Freistadt, Bad Leonfelden. Alles bestens zu fahren. Cesky Krumlov. Kurze Stadtbesichtigung inkl. Mittagessen. 25 Grad. Kaffeepause in Freistadt. Über Steyr, Bad Hall nach Gmunden. Quartiersuche. Via booking.com keine Chance auf ein Quartier! Unterschlupf haben wir dann im Alpenhotel gefunden. 18.00 Uhr Anmerkung: Zweimal funktioniert auch die bluetooth Verbindung Motorrad/Schuberth-Helm! Bluethooth von BMW ist offensichtlich kaum mit anderen Herstellern funktionsbereit/Kompatibel. Ärgerlich.
 2. Tag: 16.8.2012
Gmunden – Salzburger Seenlandschaft – Scheibbs – Wien 419 KM
Abfahrt um 08.30 nach Bad Ischl zum Zauner. Mondsee (umrundet), Attersee (umrundet). Steinbach am Attersee nach Altmünster. Absolut empfehlenswert! Gmunden, Kirchdorf an der Krems (Mittagspause). 5,6 Regentropfen… Ternberg, Laussa (ab jetzt wieder empfehlenswerte Route!) Waidhofen an der Ybbs, Gresten, Scheibbs. Routeneinstellung ‚kürzeste Strecke‘. Kilb, Wilhelmsburg, Hainfeld, Alland auf die Autobahn. Wien 18.00 Uhr
Gemütliche, stressfreie Runde. Wetter passte perfekt und eine gute Alternative zur schon viele Male gefahrenen Schladming/Murau und ‚wieder Heim Gegend‘.